Großer Wagenumzug zum 100ten Geburtstag

Insgesamt 31 reich geschmückte Festwagen zogen am Sonntag, 01. September durch die ebenso festlich dekorierten Straßen von Mulsum und gaben dem Jubiläumsfest des TSV einen grandiosen Höhepunkt.

Bereits gegen 11:30 Uhr trafen die ersten Festwagen zur Aufstellung an der Turnhalle ein und bis zum Start des Umzugs um 13 Uhr wurden es immer mehr. Begleitet von den Wremer Schlicksticks, die mit Samba Rythmen für eine sensationelle Atmosphäre sorgten, startete der Umzug mit dem Wagen des Festkomitees an der Spitze.

Vollen Einsatz zeigten die Schlicksticks aus Wremen und begleiteten den gesamten Umzug mit Sambaklängen. Foto Ulich – www.nordseefoto.de
Der Festwagen des Festkomitees bildete die Spitze des Umzugs, der insgesamt aus 31 Wagen bestand

Direkt hinter dem Wagen des Festkomitees reihte sich die Akrobatik Gruppe des TuS Wremen ein, die die zahlreich am Wegesrand zuschauenden Besucher mit kleinen Akrobatikeinlagen unterhielten und dafür donnernden Applaus einheimsten.

Die Akrobatik Gruppe vom TuS Wremen begeisterte durch viele kleine Turneinlagen

Zur Würdigung der vielen toll geschmückten Straßen war es das erklärte Ziel des Festausschusses, dass der Umzug durch möglichst viele Mulsumer Straßen führte. So führte die Umzugsroute zunächst durch die Wierde, dann über die Mulsumer Landstraße in die Barlinghausener Straße, wo auf dem Betriebsgelände von Thomas Sierck gewendet wurde. Über die Mulsumer Landstraße führte dann der Weg weiter durch Lewing und Hinter der Bahn, ehe dann über Im Dorfe wieder zur Turnhalle zurückgekehrt wurde.

Hier sorgten dann die Schlicksticks für einen schwungvollen Empfang. Die Cuxhavener und Bremerhavener Cheerleader führten schließlich ihr Können vor und gaben dem Umzug einen würdigen Abschluß.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, insbesondere den Feuerwehren aus Misselwarden und Mulsum die für die Verkehrssicherheit sorgten. Darüber hinaus natürlich bei allen Festwagen, Fußgänger Gruppen und Zuschauern, die dafür gesorgt haben, dass man sich in Mulsum noch lange und gerne an dieses tolle Wochenende zurückerinnern wird!

IMG_20190901_124244_296

Share

Jubiläumslauf durch Mulsums Strassen

Am 31. August um 15 Uhr startete der Jubiläums-Speckenlauf, der in diesem Jahr anlässlich des 100ten Geburtstags des TSV Mulsum durch die reichlich geschmückten Straßen unseres schönen Dorfes führte. Auf allen Strecken gab es eine gute Beteiligung, so dass wir insgesamt 151 Teilnehmer begrüssen durften.

Schon um 14 Uhr legten die Kinder auf zwei Strecken (600m und 1200m) los. Beim Lauf um die Dorfwurt gewannen Dennis Schmidt (TuS Dorum) und Mia Keim (GTV Bremerhaven) auf der 600m Strecke. Die 1200m Strecke führte zweimal um die Dorfwurt, hier gewannen Sven Wille (TSV Altenwalde) und Rebecca Hink (TSV Mulsum).

Der inoffizielle Titel „Hölle von Mulsum“ machte dann wieder bei den großen Läufen die Runde: Trotzdem es durch die veränderte Streckenführung mehr schattige Stellen gab als auf der traditionellen Speckenlauf Etappe, machte der strahlende Sonnenschein und Temperaturen über 25°C einigen Läufern zu schaffen.

P1000469

 

Auf der 5km Strecke war David Rosenbrock (SG Beverstedt) nach 20:15 Minuten vor Mario Schult (Wanna) in 21:05 Minuten als erster im Ziel. Bei den Damen gewann Ulrike Heinemeyer (TSV Neuenwalde) in 26:13 Minuten vor Vinita Krempel (TuS Dorum) mit 26:19 Minuten.

Als einziger blieb Frank Themsen (LG Bremen Nord) auf der 10km Strecke unter der 40 Minuten Marke. Frank schaffte die Strecke in 39:47 Minuten, zweiter wurde Thomas Walther (TSV Neuenwalde) in 41:11 Minuten.
Schnellste Damen waren hier Ann-Kristin Lange (TSG Nordholz) in 48:04 Minuten und Sandra Kimmich (TSV Mulsum) in 58:41 Minuten.

Im Anschluss gab es für jeden Läufer wie gewohnt eine Urkunde und einen Kaffeebecher mit dem 100 Jahre Logo des TSV!

Die Ergebnslisten und die Urkunden zum Selbstdrucken gibt es hier: www.wattzeit.de

Share

Sportabzeichensaison eröffnet!

Am Freitag, 17. Mai um 17:30 Uhr startet wieder die Sportabzeichensaison auf dem Mulsumer Sportplatz!

An fünf Terminen (17. Mai, 14. Juni, 5. Juli, 23. August und 20. Septermber) können die Mitglieder des TSV Mulsum und des TuS Wremen in den diversen Disziplinen ihre Prüfungen bei den Übungsleitern Andreas Eickenjäger und Wolfgang Tietje ablegen.

Ein Nachweis zum Schwimmen muss für das Sportabzeichen noch immer erbracht werden, jedoch ist dieser fünf Jahre gültig und muss nicht jedes Jahr neu gemacht werden. In den verschiedenen Kategorien stehen dann unterschiedliche leichtathletische Übungen zur Auswahl, wie der traditionelle Drei-Kilometer-Lauf, das Kugelstoßen, ein Sprint, Weitsprung oder der Schleuderballwurf.

Share